wundmanagement
Das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist ein Grundgesetz, welches weltweit anerkannt wird. Jede Wunde ist eine Verletzung der körperlichen Unversehrtheit. Wundheilung ist ein Geschenk der Natur und stellt meist ohne unser Zutun die körperliche Unversehrtheit wieder her.

Nicht immer verl√§uft die nat√ľrliche Wundheilung jedoch ungest√∂rt. Erkrankungen wie der Diabetes mellitus und arterielle oder ven√∂se Durchblutungsst√∂rungen behindern die Wundheilung. Aber auch ein zu hoher Auflagedruck oder eine zu trockene oder zu feuchte Wundversorgung k√∂nnen die Heilung st√∂ren.

Wundheilung ist ein l√§nger dauernder Prozess. Die akute Behandlung wird in der Regel im Krankenhaus durchgef√ľhrt, aber die endg√ľltige Heilung kann dort meist nicht erreicht werden. Viele Patienten werden mit Wunden entlassen und brauchen nun jemanden, der ihre Wundversorgung managt. Dazu geh√∂rt die Kommunikation mit dem Hausarzt, dem Krankenhaus und der Krankenkasse, genauso, wie die Versorgung der Wunde im h√§uslichen Umfeld.

Die Pflegezentrale hat sich auf das Management von chronischen Wunden spezialisiert. Einige unserer Mitarbeiter haben sich als Wundexperte weitergebildet. Die Pflegezentrale wurde als erster ambulanter Pflegedienst Deutschlands mit dem Wundsiegel der ICW* zertifiziert. Frau Babadagi selber hat Wundmanagement an der Paracelsus-Universität in Salzburg studiert.

All dieses Wissen und unsere mehrjährige Erfahrung bringen wir ein, wenn wir die Heilung Ihre Wunde anstreben.


*ICW ‚Äď Initiative Chronische Wunden